Profi - Montageservice Jens Möller
 

 

 

 

Montageservice Jens Möller

Bitte bei der Küchenmontage beachten:
• Ist die Küche vormontiert, oder sind alle Einzelteile noch verpackt in Kartons (z.B. bei
IKEA Küchen ist dies der Fall). Auspacken und nur die Korpusse zusammenbauen,
kostet oftmals bis zu einem Drittel des Arbeitstages.
• Haben Sie erwähnt, dass auch Wandabschlußleisten und Bodenleisten zurecht gesägt
und montiert werden müssen?
• Wie bei einem Schrank ist es nicht das Grundgerüst einer Küche, was Zeit kostet,
sondern die Feinheiten und das “Innenleben”. Denken Sie nicht, man müsse
Schubladen nur einfach einsetzen. Diese müssen zunächst zusammengebaut werden –
und hernach auch noch die Griffe montiert werden. Je nach Hersteller und Marke kann
z.B. eine Schublade aus nur 5 Bauteilen (inklusive Schrauben) oder bis zu 50
Bauteilen inkl. Schrauben bestehen!
• erhält Ihre Küche z.B. an den Küchenoberschränken eine Beleuchtung? Wenn ja,
kostet auch das Arbeitszeit.
• ein ganz wichtiger Zeitfaktor: die Beschaffenheit der Wände und des Bodens!
Zunächst müssen die aufgebauten Korpusse in die Waage gebracht werden. Besonders
bei Dielenböden oder bei Böden in Altbauten ist das meist eine ziemlich zeitraubende
Angelegenheit. Bei den Hängeschränken stellt sich die Frage, ob die Wand diese
halten kann, oder ob hier Ausgleichsarbeiten vorab vorgenommen werden müssen
(ebenso Zeitaufwand).
• Haben Sie geprüft, ob sich die Korpusse bis an die Küchenwand schieben lassen, oder
müssen diese durch vorhandene Rohrleitungen hinten und an den Seiten ausgesägt
werden, damit alles bündig an die Wand kommt?
• verlaufen an der Wand Rohre, Schächte oder andere Hindernisse? Falls ja, muss auch
die Arbeitsplatte an einigen Stellen “ausgeklinkt” werden, d.h. Aussparungen gesägt
werden
• Wie gestaltet sich die WASSER-Situation: Reichen die Rohre Ihrer
Spülbeckenarmatur bis zum Eckventil in der Wand? Muss der Wasserzufluss erweitert
/ verlängert werden, entsteht auch hier Arbeitszeit und Kosten. Gleich verhält es sich
auch mit der Abwassersituation.
• Wie gestaltet sich die ELEKTRO-Situation: Ist eine Herdanschlussdose (Starkstrom)
vorhanden und reicht das Kabel des Gerätes (Kochfeld) bis hin zur Dose? Wenn nicht,
fallen weitere Kosten für einen Elektriker an.
• Läßt sich die Küche gem. der übergebenen Skizze / Planung überhaupt so installieren,
oder geschah die Küchenplanung nur pi mal Daumen? Dann wirds nämlich
abenteuerlich: für den Monteur und für Ihren Geldbeutel! Fragen Sie inbesondere bei
der IKEA Küchenberatung nach der Qualifikation des die Planung durchführenden
Mitarbeiters, denn hier erleben wir täglich immer wieder neue Überraschungen. Von
10 Küchen, welche mit einem IKEA Küchenplaner fremderstellt wurden, konnten wir
bislang immer nur 1 – 2 Küchen auch so aufbauen, beim Rest musste immer
improvisiert werden (Zuschnitte von Passleisten und Deckseiten, die anfangs gar nicht
geplant waren u.s.w.).
• sind alle Teile vorhanden, oder muss der Monteur los und einkaufen fahren?
Wie Sie sehen, kann Ihnen ein seriöses Küchenbauunternehmen lediglich einen
Kostenvoranschlag für eine Küchenmontage unterbreiten. Festpreise sind absolut nicht
möglich, solange nicht alle Fragen einwandfrei beantwortet und geklärt worden sind – oder
die Küchenplanung selbst auch vom Montageunternehmen durchgeführt wurde.

Urheberrecht: Alle Texte und inserate und Bilder auf unserer Webseiten und in unseren Inseraten unterliegen dem Urheberrecht Copyright ©2011 Montageservice Jens Möller

copyright bei Montageservice Jens Möller